alt-icon

Was ist KiSS?

alt-icon

Was ist KiSS?

Der Turnverein 1986 Heilsbronn möchte Kindern eine vielseitige, motorische und sportartenübergreifende Ausbildung bieten, die sich an ihrem Entwicklungsstand orientiert. Zielgruppe der Kindersportschule (KiSS) sind Kinder zwischen 2 und 10 Jahren. Die KiSS bietet eine Möglichkeit, mit altersgemäßen und zielgerichteten Trainingsinhalten die motorische, soziale und psychische Entwicklung zu fördern. Der Spaß an der Bewegung und die Freude am Sport stehen dabei im Vordergrund. Fern von leistungsbezogenen Inhalten, werden die Kinder ein vielfältiges Bewegungsprogramm erleben, welches sich an den Bildungslehrplänen der Kindergärten und Grundschulen orientiert. Die Kindersportschule ist eine Einrichtung in Heilsbronn, die in den Turnverein integriert ist und sich an alle Kinder in Heilsbronn und Umgebung richtet. Nach der KiSS wechseln die Kinder nach Neigung und Talent in die Sportabteilungen der eigenen oder gegebenenfalls externen Sportabteilungen.

Hintergrund

In unserer Gesellschaft hat sich ein Wandel vollzogen. Durch neue Medien, Technisierung und ein strafferes Schulsystem wird die Bewegungszeit im Kindesalter immer weniger. Studien zufolge sollten sich Kinder mindestens zwei Stunden pro Tag körperlich betätigen, was oft jedoch nicht der Fall ist (KIGGS-Studie). Der Mangel an Bewegung hat negative Folgen für die physische, psychische und soziale Entwicklung und die Gesundheit unserer Kinder. Nicht selten führt diese Lebensweise zu Haltungsproblemen, Übergewicht, Koordinationsstörungen und Konditionsschwächen. Eine zielgerichtete und regelmäßige Bewegung ist für eine gesunde Entwicklung unserer Kinder unermesslich.
Entwickelt wurde das heutige Modell der KiSS in den 80er Jahren in einem Baden Württemberger Sportverein. Schnell breitete es sich aus und wurde in Sportvereinen in ganz Deutschland integriert. In Bayern unterstützen der Bayrische Turnverband (BTV) und der Bayrische Landessportverband (BLSV) dieses Konzept. Mittlerweile gibt es 52 Kindersportschulen in Bayern in denen über 8500 Kinder regelmäßig Sport treiben. Es ist als weiterer Baustein im Sportverein anzusehen und erweitert das bisherige Vorschul- und Kindersportangebot. Die Ausbildungsinhalte werden in kleinen homogenen und aufeinander aufbauenden Gruppen durch einen Sportlehrer/eine Sportlehrerin vermittelt.